Hofschoppenfest

Hofschoppenfeste 2021

23 Termineinträge

◀◀
▶▶
12.05–23.05 Kremers Winzerstuben, Stefan & Christine KremerGroßheubach
02.06–06.06 Weinbau Eichmann, Willi und Elke EichmannElsenfeld
18.06–21.06 Weinbau Siegfried Flicker, Freudenberg
01.07–18.07 Weinbau Hartig, Dammbach
01.07–05.07 Weingut Josef Walter, Bürgstadt
03.07–04.07 Häckerstüble Falk, Weinbau & Hofbrennerei FALK GbRWillanzheim
08.07–20.07 Küferstube Lothar Straub, Großheubach
10.07–12.07 Weingut Höfler, Michelbach
14.07–23.07 Weingut Hofmann-Herkert, Schenken-WeinstubeKlingenberg am Main
17.07–18.07 Hopfner Weinidylle, HeckenwirtschaftWeigenheim
21.07–25.07 Weinbau Udo Mechler, Großheubach
23.07–26.07 Weingut Ludwig Schmitt, Gerbrunn
23.07–25.07 WeinOase Huppmann, HäckerwirtschaftWürzburg-Heidingsfeld
04.08–15.08 Weinbau Hefner, SchalkhausElsenfeld
06.08–09.08 Bacchusstube Weinbau, Erich MeisenzahlBürgstadt
06.08–08.08 Weinbau Scherer, Nikolas SchererGroßwallstadt
06.08–08.08 Winzerhöfle Blaß, Weinbau Erwin & Christine Blaß GbRUntereisenheim
06.08–09.08 Weingut Lutz GbR, Christine & Frank LutzGroßostheim
20.08–23.08 Weingut Scheurich, Schippach
27.08–29.08 Winzerstüble im Weingut Vögelein, Markus SchneiderNordheim am Main
28.08–29.08 Winzerhof und Weinstube "Weinstall", Reinhard SchmidtIppesheim
04.09–05.09 Weinhof Herbert, Ute und Gerhard HerbertZeilitzheim
03.10–03.10 Winzerhof Schick, Zeil am Main

Corona-Situation

Die Corona-Zahlen sinken und erlauben auch Häckerwirtschaften und Weinstuben wieder zu öffnen. Unsere Datenbank stellen wir deshalb wieder online verbunden mit dem Hinweis, dass die Daten die aktuelle Situation nicht, oder nur unvollständig, abbilden können.
Wer, und in welcher Form, öffnet erfahren Sie beim Veranstalter. Wir empfehlen deshalb den direkten Kontakt.

Ausgabe 2020 ...

   ...hier zu bestellen

Fränkische Heckenwirtschaften - Ausgabe 2020

Direkt zu Heckenwirtschaften oder Weinstuben geht es mit der aktuellen Ausgabe 2020 von
Fränkische
Heckenwirtschaften.

» alle Informationen

» zum Bestellformular

Ihr Eintrag fehlt

Sie vermissen Ihren Eintrag, haben eine Korrektur oder eine Terminänderung?

Schreiben Sie uns eine » E-Mail mit Ihren Änderungen, wir kümmern uns darum.

Müller-Thurgau

Wird in Franken sehr häufig angebaut. Die Weine sind von ausdrucksvoller Frucht, erinnern an Muskat und haben eine harmonische Struktur.

Die Rebe wurde 1882 von Prof. Müller aus dem schweizerischen Kanton Thurgau aus Riesling und Silvaner gezüchtet.